• Facebook   
  • Twitter   
  • Instagram   
  • Impressum 



Auf Tour/DIE5 | 28. November 2017

5 kleine, aber feine Weihnachtsmärkte in Brandenburg

Die einen mögen es mit Pauken und Trompeten, die anderen bevorzugen die leisen Töne. Und so ist es wohl auch bei der Vorliebe für Weihnachtsmärkte. Für all diejenigen, die dem großen Rummel lieber den Rücken kehren, empfehlen wir einen Besuch dieser 5 kleinen, aber feinen Weihnachtsmärkte.

Märchenhaus - Familiegarten Eberswalde
© Janina Dierks / Fotolia

1. Romantisches Weihnachtsdorf auf dem Krongut Bornstedt (Potsdam)

An allen 4 Adventswochenenden lädt das Potsdamer Krongut Bornstedt von 12 - 18 Uhr ins romantische Weihnachtsdorf ein. Bei festlicher Musik und weihnachtlicher Beleuchtung kommt hier viel Gemütlichkeit auf. In den schön geschmückten Holzhütten werden hausgemachte Produkte des Hofgutes, Produkte des Kunsthandwerks, weihnachtliche Accessoires, ausgefallene Geschenkideen und viele Leckereien angeboten. Das Puppentheater, die Plätzchen-Werkstatt und viele andere Angebote lassen auch Kinderherzen höher schlagen.
Mehr Informationen gibt es hier: www.krongut-bornstedt.de

2. Weihnachtsmarkt im Marstall Boitzenburg (UM)

Eine besondere Kulisse bietet auch der Weihnachtsmarkt im Marstall Boitzenburg, der an den ersten 3 Adventswochenenden seine Pforten öffnet. Hier werden in der hauseigenen Schokoladenmanufaktur Weihnachtsmänner, Tannenzapfen und der Boitzenburger Weihnachtstrüffel vor den Augen der Besucher hergestellt, während die Bäcker nebenan in der Schaubäckerei Weihnachtskekse, Pfefferkuchen, und viele andere Leckereien zubereiten. Und all diese Köstlichkeiten lassen sich am Besten vor Ort bei einer Tasse frisch geröstetem Kaffee aus der eigenen Kaffeerösterei genießen. Aber auch zahlreiche Weihnachtsstände und Händler sowie viele Kinderaktionen werden hier geboten.
Mehr Informationen gibt es hier: www.marstall-boitzenburg.de

3. Nauener Hofweihnacht (HVL)

Seit mittlerweile 11 Jahren erfährt die Nauener Hofweihnacht große Beliebtheit in der Region. Mehr als 20 liebevoll gestaltete Höfe, Kellergewölbe und Häuser öffnen am 3. Adventswochenende für die Besucher ihre Pforten. An den zahlreichen kunsthandwerklichen Ständen können hier die letzten Weihnachtsgeschenke erworben werden. Märchenerzähler, Kindertheater, Lagerfeuer und viele weitere Angebote lassen einen Besuch auch für Kinder zu einem besonderen Highlight werden.
Mehr Informationen gibt es hier: nauener-hofweihnacht.de

4. Liebenberger Weihnachtsmarkt (OHV)

Ein besonderes Highlight für die ganze Familie ist auch ein Besuch auf dem Liebenberger Weihnachtsmarkt. Eine besondere Atmosphäre und viel weihnachtliches Treiben kann man hier an allen 4 Adventswochenenden erleben. Hüttenzauber, weihnachtliche Orgelmusik, Weihnachtsengel und vieles, vieles mehr lassen eine besondere Besinnlichkeit aufkommen.
Mehr Informationen gibt es hier: www.schloss-liebenberg.de

5. Himmelpforter Wichtel-Weihnachtsmarkt (OHV)

Dort, wo der Weihnachtsmann wohnt, findet am 3. und 4. Adventswochenende ein Markt für die ganze Familie statt. Die beleuchtete Klosterruine, viele kunsthandwerkliche Stände, Pferdeschlittenreiten, Drehorgelspieler und Kekse backen in der Stube des Weihnachtsmannes, sorgen für eine besondere Weihnachtsatmosphäre. Außerdem kann man nach einer geheimnisvollen Wichtelwanderung dem Märchen-Erzähler lauschen.
Mehr Informationen gibt es hier: www.weihnachtshaus-himmelpfort.de