Veranstaltungstipps für März 2019

HALLO FRÜHLING!

Veranstaltungstipps für März 2019

Terminlotse |

Header: © gheturaluca / Fotolia

// Max Raabe & Palast Orchester in Cottbus //

26.03.2019 – Einlass 19:00, Beginn 20:00 Uhr | „Der perfekte Moment… wird heut verpennt“ verkündet Max Raabe mit dem Titel seines aktuellen Programms auf gewohnt ironische Weise. Das Publikum erwartet jedoch alles andere als ein müder Liederabend. Max Raabes Konzerte sind eine Zeitreise zurück in die 1920er Jahre, wobei er den Sound der Weimarer Ära mit einer guten Prise Humor würzt. Neben den Songs seines neuen Albums sorgen die aufgeweckten Evergreens, wie beispielsweise „Kein Schwein ruft mich an“ und „Küssen kann man nicht alleine“, für perfekte Momente, die garantiert niemand verpennt.

Mehr Infos unter www.palast-orchester.de/de oder hier.

// Musikfesttage an der Oder //

01.03. – 22.03.2019 | Unter dem Motto „Tradition und Aufbruch“ werden bei dem bedeutenden deutsch-polnischen Musikfestival Grenzen überschritten – künstlerisch, aber auch geografisch. Obwohl ein Großteil der Veranstaltungen in Frankfurt (Oder) stattfindet, kann auch in anderen Orten westlich und östlich der Oder vorwiegend klassische Musik genossen werden. Im Vordergrund des mehrwöchigen Festivals steht die friedvolle Begegnung zum gemeinsamen Kunsterlebnis – so wird der Grundgedanke Europas spürbar.

Eine Programmübersicht mit Angaben zu den jeweiligen Veranstaltungsorten findet sich hier.

// Tschick – Schauspiel nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf – in Schwedt //

19.03. und 21.03.2019 – Beginn 10:30 Uhr | Vom Erwachsenwerden in einem Sommer voller Möglichkeiten: Das Publikum begleitet Maik und seinen russlanddeutschen Mitschüler Tschick auf einer aufregenden Reise durch Ostdeutschland. Neben dem Roman sowie der Verfilmung aus dem Jahr 2016 kann die spannende, witzige und emotionale Geschichte über die beiden Berliner Jungs auch im Theater hautnah miterlebt werden.

// Ausstellung „Picasso. Das späte Werk. Aus der Sammlung Jacqueline Picasso“ in Potsdam //

09.03. – 16.06.2019 | Innovativ, stilprägend und einer der bekanntesten Künstler des letzten Jahrhunderts: Pablo Picasso zieht nicht nur Kunstkenner in seinen Bann. Die Ausstellung in Brandenburgs Hauptstadt beleuchtet die späte Schaffensphase, in der das künstlerische Genie vor allem durch seine zweite Ehefrau Jacqueline inspiriert wurde. Einige Werke dieser Sammlung waren bisher nicht in Deutschland zu sehen oder sogar noch nie öffentlich ausgestellt. So lässt sich ein ganz neuer Blick auf Picassos Œuvre werfen.

Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch – Sonntag: 10:00-19:00 Uhr
Dienstag: geschlossen

// Potsdamer Wohnzimmerkonzert mit Paul Weber & Band //

08.03.2019 – Einlass 19:00, Beginn 19:30 Uhr | Kann es einen gemütlicheren Ort als das Wohnzimmer geben?! Die Veranstaltungsreihe Potsdamer Wohnzimmerkultur, kurz PoWoKu, verwandelt an diesem Freitag zum 32. Mal eine gute Stube in eine trendige Location. Auf den paar Quadratmetern zwischen Sofa und Tür kann der Künstler des Abends – Paul Weber (www.paulwebermusic.com) – mit seinen tiefgründigen Songs unendlich viel Raum zum Träumen und Interpretieren schaffen.

Interessierte können sich per Mail anmelden und erhalten auf diesem Weg auch weitere Infos: wohnzimmerkulturpotsdam@gmail.com

// ABBA – The Tribute Concert in Wusterhausen/Dosse //

21.03.2019 – Beginn 19:30 Uhr | ABBA – vier Buchstaben, die für ein ganz besonderes Gefühl stehen. Bei diesem Konzert vergisst man schnell, dass Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid schon seit Jahren nicht mehr zusammen auftreten. Dank der authentischen Kostüme sowie der professionellen Performance im Scheinwerferlicht bringt das Ensemble das ABBA-Fieber nach Prignitz. Die Stars des Abends sind selbstverständlich die zum Mitsingen und  Tanzen animierenden Superhits, wie  „Mamma Mia“, „Dancing Queen“ oder „Waterloo“.

Weitere Infos gibt es hier.