Bäckerei Wiese – Brot mit Herz und Sinn
©Stefan Escher / Agentur One  

Bäckerei Wiese – Brot mit Herz und Sinn

Die besten Butzen |

Ein zarter Duft von frisch gebackenem Brot und Brötchen weht durch Eberswalde und weckt beim Einatmen Erinnerungen vom sommerlich voll gedeckten Sonntagstisch mit der Familie oder vom Brunch mit Freunden. Aber jeder, der schon einmal versucht hat Sauerteigbrot selber zu backen, weiß, dass das eine Kunst ist. Und diese Kunst hat Bäckermeister Björn Wiese in seiner Bäckerei aus einer uckermärkischen Familientradition heraus verewigt und teilt sie tagtäglich mit Bürgern aus Eberswalde und Umgebung.

Traditionelle Handarbeit 

“Wir backen unser Brot aus Mehl, Wasser und Salz – mit Hilfe von Sauerteig, unserer Hände und unseres Wissens.” 

Dabei setzt er auf traditionelle Handarbeit und natürliche Lebensmittel aus der Region. Um das natürliche Aroma zu erhalten wird auf Zusatzstoffe und sogar auf zusätzliche Hefe verzichtet. Dem Backwerk Zeit lassen ist hier das A und O, denn dann bildet das Brot von ganz alleine wilde Hefen und baut Giftstoffe ab. Daraus resultiert nicht nur der einzigartige Geschmack, sondern auch die längere Haltbarkeit und die bessere Bekömmlichkeit. Die Beschäftigten freut es auch, da das nächtliche Backen für den Morgen entfällt. Es wird am Tage in der Gläsernen Backstube gebacken, so können Kund*innen sogar dabei zusehen und die Kunst bewundern. Wer selbst die Backkunst erlernen möchte kann sich freuen, denn die Bäckerei Wiese ist Ausbildungsstätte und setzt sich dabei auch erfolgreich für Integration ein. 

©Stefan Escher / Agentur One

Roggen und eine Vision 

Bei seinen Sauerteigen setzt Bäcker Wiese vor allem auf Roggen, welcher gut in Brandenburg wächst und somit regional bezogen werden kann. Brote und Brötchen aus anderen Getreidesorten sind in seinem Sortiment natürlich auch vertreten. Seit 2018 gibt es zudem das Wiese Ackerland, welches in Partnerschaft mit Johannes Bexten nach BIO Vorgaben bestellt wird. Eine Weiche für die Zukunft, denn dort wächst nun der erste eigene “Wiese-Roggen”, der in der Backstube verwendet wird. Eine Herzensangelegenheit, denn besonders das Stärken der ländlichen Regionen liegt Herrn Wiese am Herzen. Seine Vision: “die Landwirtschaft und somit die Erzeugung unserer Lebensmittel wieder mehr mit dem Kunden zu verbinden. Ziel ist es Wertschätzung und Respekt für alle Beteiligten zu erreichen. Wir schaffen Transparenz und eine stabile Zusammenarbeit. Das stärkt vor allem die oft vernachlässigten ländlichen Räume und gibt diesen auch für die Zukunft eine Perspektive”.  

Dass Bäcker Wiese diese Worte mit Taten befüllt, zeigen auch seine Mitgliedschaft im Slow Food Deutschland e.V., sein stetes Bemühen um faire Bedingungen für Mitarbeiter*innen und seine Partnerschaften in der Region, z. B. mit dem Gut Ravensmühle aus der Uckermark. Geliefert werden von diesem unter anderem Bio-Eier, erworben im Gegenzug das gute Wiese-Brot für den eigenen Hofladen.  

©Stefan Escher / Agentur One

Backen wie früher – Ausliefern wie früher 

Ausgeliefert wird in Eberswalde von Meister Wiese persönlich, mit dem Lasten-Fahrrad. Der Lasten-Fuhrpark soll noch weiter ausgebaut werden, denn auch dieser hat Tradition. Schon Großvater Herbert Petscheleit lieferte als Bäcker-Lehrling das frische Gebäck in Eberswalde aus. In Zukunft möchte Björn Wiese mit dem Lasten-Fahrrad nicht nur die frisch gebackenen Brote von der Backwerkstatt ins eigene Café Gustav liefern, sondern auch Hauslieferungen für Eberswalder Kund*innen anbieten.  

Bäckerei Wiese in Eberswalde von außen mit Lastenrad davor stehend
©Stefan Escher / Agentur One

Wiese-Brot in ganz Deutschland und im WorldWideWeb 

Wer nicht in Eberswalde oder Umgebung wohnt, kann sich das gute Wiese-Brot auch liefern lassen. Auf der Website gibt es einen Online-Shop, in dem deutschlandweit seine frischen Brötchen oder Brote bestellt werden können. Auch Mehl fürs Nachbacken ist im Sortiment enthalten. Apropos nachbacken: In der Corona-Pandemie hat Björn Wiese einen eigenen YouTube-Kanal erstellt, auf dem er gelegentlich Back-Livestreams veranstaltet und Anleitungen und Hilfestellung gibt. Auch Gast-Bäcker*innen backen gemeinsam mit Herrn Wiese, zum Beispiel wie zuletzt vegane Brioche mit Gast-Bäckerin Zaza Bénétreau aus Frankreich.

youtube

Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

abspielen

Brot mit Zukunft 

Wer die Möglichkeit hat, Bäcker Wiese in Eberswalde zu besuchen, der hat gleich zwei Anlaufstellen: Die Gläserne Bäckerei in der Friedrich-Ebertstr. 13 und das eigene Café und Restaurant Gustav, direkt Am Markt 2d. Egal wo und wie es dann gegessen wird, leckeres und natürliches Brot, von einem Bäcker mit einer wundervollen Vision zu genießen, ist immer ein Schritt in die richtige Zukunft.  

Weitere Informationen

Dir gefällt unser kleines Heimatmagazin? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer freiwilligen Spende. Mit einem Klick auf diesen Spenden-Link kannst Du schnell und unkompliziert einen beliebigen Betrag auf unser PayPal-Konto (BÄR meets ADLER GbR) senden.