Schmucklabel Catalea – made with love
©LauraKiesslingPhotography  

Schmucklabel Catalea – made with love

Die besten Butzen |

Haben Sie auch schon öfter verzweifelt nach schlichtem, schönem und erschwinglichem Schmuck gesucht und nur wenig bis nichts Passendes gefunden? Genau in dieser Situation steckte vor einigen Jahren auch Kathi, Gründerin vom Neuruppiner Schmucklabel Catalea – made with love. Die ersehnten Schmuckstücke gab es entweder gar nicht oder nur im Ausland, was wiederum hohe Versandkosten und lange Lieferzeiten bedeutete. Dies war die perfekte Gelegenheit, um daran etwas zu ändern. So entschloss sie sich 2016 dazu, den gewünschten Schmuck einfach selbst anzufertigen und gründete kurzerhand ihr Schmucklabel Catalea. 

Schlicht, schön und für jeden Anlass 

Neben ihrem eigenen Onlineshop ist sie auch auf dem Online-Marktplatz Etsy vertreten. Auf beiden Plattformen gibt es mittlerweile ein umfangreiches Sortiment an schlichtem, schönem Schmuck, der für jeden Anlass geeignet ist. Ob für Familienfeste, Homeoffice oder Büro, für den Stadtbummel mit Freunden oder den Ausflug in die Natur – die passenden Ohrringe, eine schöne Kette, ein Armband oder auch ein Ring lassen sich bei Catalea finden. Aber auch Bräute kommen auf ihre Kosten, denn Kathi hat inzwischen eine große Auswahl an elegantem Hochzeitsschmuck. Ihrer Linie bleibt sie auch hier treu, dennoch findet sich das ein oder andere etwas auffälligere Stück, denn an so einem besonderen Tag darf es schon mal etwas mehr sein. 

©LauraKiesslingPhotography | Model: Lina Pachmann
©LauraKiesslingPhotography | Model: Lina Pachmann

Kunden und ihre Wünsche stehen im Vordergrund 

„Inzwischen ist mein Herzensprojekt zu einem kleinen Unternehmen herangewachsen. Neben der Herstellung des Schmucks ist es mir aber auch ein großes Anliegen, zu beraten, zu inspirieren und meine Kund*innen ein bisschen glücklicher zu machen.“ 

Und so versucht Kathi die Wünsche ihrer Kund*innen zu erfüllen, sei es die Last-Minute Bestellung oder die etwas kürzere Kette: jede*r soll möglichst bekommen, was er/sie sich vorstellt. Eine Besonderheit im Catalea-Shop sind ihre Buchstabenketten, die sich Kund*innen individuell zusammenstellen können. Ob nur einzelne Initialen oder ein ganzes Wort, mit verschiedenen Symolen, in Schreibschrift oder Druckbuchstaben…es sind der Kreativität fast keine Grenzen gesetzt. Und die Catalea-Schmuckstücke kommen so gut an, dass sie sogar über Deutschland hinweg in die ganze Welt versendet werden. Auch da natürlich mit viel Liebe in einer hübschen Schmuckverpackung. 

©LauraKiesslingPhotography | Model: Stephanie Koglin

Ganz neu: Catalea Candles 

Ihr Sortiment im Onlineshop und auch bei Etsy erweitert Kathi stetig um viele schöne neue Schmuckstücke. Die neuste Kreation ist aber eine ganz andere: Seit April diesen Jahres gibt es nun auch Catalea Candles. Das sind handgegossene Duftkerzen aus Sojawachs im schlichten und eleganten Catalea-Design. Die Kerzen gibt es in verschiedenen Duftrichtungen. Den Anfang macht der Duft „Pink Peonies – Ein warmer Tag an der Schwelle zum Sommer, die Luft erfüllt von lebhaftem Summen und dem Duft blühender Pfingstrosen“. Die weiteren Düfte stehen schon in den Startlöchern und sollen im Laufe der nächsten Wochen und Monate folgen. 

©LauraKiesslingPhotography

Alles aus dem Neuruppiner Homeoffice 

Einen Laden, in dem Kathi ihre Schmuckstücke verkauft, gibt es nicht, alles wird im Neuruppiner Homeoffice liebevoll angefertigt, verpackt und per Post versandt. Doch Kathi ist erst seit kurzem wieder in ihrer Heimatstadt. Die letzten Jahre hat sie in Berlin gewohnt, weswegen man eine Auswahl ihres Schmucks auch in zwei Berliner Läden finden kann, dem „Regalrocker” im Prenzlauer Berg und im „Das Fachgeschäft” in Pankow. Wer sich die Schmuckstücke einmal außerhalb des Onlineangebots anschauen mag, muss aber nicht extra nach Berlin fahren, denn Kathi ist – außerhalb der Pandemie – auf vielen verschiedenen Kunst- und Kreativmärkten in ganz Deutschland unterwegs. 

„Die Märkte sind wunderbare Gelegenheiten, die persönliche Nähe zu meinen Kund*innen zu stärken, aber auch um direktes Feedback zu erhalten.” 

©LauraKiesslingPhotography
©LauraKiesslingPhotography

Catalea Insider 

Ein weiterer Weg, um mit ihren Kund*innen in Verbindung zu treten, bietet ihr neben ihren Social Media Kanälen ihr regelmäßiger Newsletter. In diesem teilt sie mit ihren „Catalea Insidern“ wöchentlich Inspirationen rund um ihren Schmuck und macht auf verschiedene Aktionen oder Gewinnspiele aufmerksam. 

Weitere Informationen

Dir gefällt unser kleines Heimatmagazin? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer freiwilligen Spende. Mit einem Klick auf diesen Spenden-Link kannst Du schnell und unkompliziert einen beliebigen Betrag auf unser PayPal-Konto (BÄR meets ADLER GbR) senden.