Film | „Brandywood“ – Filmschätze mit Brandenburger Wurzeln
© JESHOOTS | Unsplash  

Film | „Brandywood“ – Filmschätze mit Brandenburger Wurzeln

Fundstücke |

Unberührte Natur, pittoreske Dörfer, eine unglaubliche Fülle an historischen Gebäuden und geschichtsträchtigen Orten – Brandenburg hat viel zu bieten. Kein Wunder, dass längst auch Filmemacher die Locationvielfalt von „Brandywood“ entdeckt haben und sehr zu schätzen wissen. Selbstverständlich spielen in diesem Zusammenhang auch die Babelsberger Filmstudios eine wichtige Rolle, die Potsdam den UNESCO-Titel „Creative City of Film“ einbrachten. Unendlich lang ist die Liste an Filmschätzen, denen Brandenburg als Kulisse dient. Neugierig geworden? Die folgende Auswahl hält ein Potpourri an Filmen bereit, die vor allem brandenburgische Cineasten unbedingt gesehen haben sollten. Also ab auf die Couch und Film ab!

Sonnenallee (1999)

Die ostalgische Kultkomödie thematisiert den Alltag Ost-Berliner Jugendlicher, die in den 1970ern direkt an der Berliner Mauer leben – zwischen Situationskomik, verbotener Rockmusik und Fluchtplänen. Während der deutschen Teilung befand sich in der echten Sonnenallee ein Grenzübergang zwischen West- und Ost-Berlin.

Aus Mangel an einer passenden realen Straße wurde für „Sonnenallee“ eine dauerhafte Freiluftkulisse namens Berliner Straße in Babelsberg errichtet. Bis zu ihrem Abriss im Jahr 2013 diente sie über 350 Filmproduktionen als Kulisse, wie etwa „Herr Lehmann“, „Russendisko“, „Boxhagener Platz“, „Der Vorleser“, „Rubbeldiekatz“ und „Inglourious Basterds“. Dabei stellte sie nicht immer einen Berliner Straßenzug dar, sondern fungierte auch als Schauplatz für Städte wie Paris, New York oder Warschau.

**TRAILER**

youtube

Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

abspielen

Vorwärts immer! (2017)

Kurz vor der Wende schmiedet Schauspieler Otto den riskanten Plan, sich als Erich Honecker zu verkleiden, um den Schießbefehl bei den Leipziger Montagsdemonstrationen zurückzunehmen und so seine Tochter zu schützen.

Gedreht wurde die DDR-Komödie an geschichtsträchtigen Schauplätzen, wie zum Beispiel dem Grenzübergang an der Bornholmer Straße und der Waldsiedlung Wandlitz.

**TRAILER**

youtube

Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

abspielen

Das schweigende Klassenzimmer (2018)

Basierend auf wahren Ereignissen erzählt das Drama die Geschichte einer brandenburgischen Abiturklasse, die 1956 mit einer Schweigeminute den Opfern des Ungarischen Volksaufstands Solidarität bekundet und so durch ein kleines Zeichen der Menschlichkeit das System gegen sich aufbringt.

Ein Großteil des Films wurde in Eisenhüttenstadt gedreht – dem größten Flächendenkmal Deutschlands. So verwandelte sich beispielsweise das Dokumentationszentrum und Museum des Alltags der DDR in das Schulgebäude und auch der historische Hochofen des Stahlwerks fand den Weg auf die Kinoleinwand.

**TRAILER**

youtube

Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

abspielen

Das weiße Band (2009)

Kurz vor dem Ersten Weltkrieg geschehen in der zunächst harmonisch erscheinenden Gemeinschaft des fiktiven Dorfs Eichwald grausame Ereignisse, die wie rituelle Bestrafungen wirken.

Fast alle Szenen des mystisch angehauchten Historiendramas entstanden im Prignitzer Dorf Netzow am östlichen Rand des UNESCO-Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe. 30 Tage lang wurde unter anderem in der beschaulichen Feldsteinkirche und dem Jugendhaus Netzow gedreht. Auch das Alte Pfarrhaus Söllenthun im Nachbarort Michaelisbruch sowie das Zechlinerhütter Sägewerk diente als Kulisse für den mit der „Goldenen Palme“ prämierten Schwarz-Weiß-Film.

**TRAILER**

youtube

Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

abspielen

Bridge of Spies – Der Unterhändler (2015)

Inmitten des Kalten Kriegs wird Anwalt James Donovan (Tom Hanks) damit beauftragt, die Freilassung des US-amerikanischen Piloten Powers zu erwirken, der sich in Sowjetgefangenschaft befinden. Donovan reist ins geteilte Berlin, um mit der UdSSR einen Austausch von Powers gegen den in den USA wegen Spionage verurteilten Abel zu realisieren.

Während einige Szenen des Agententhrillers am Flughafen Tempelhof und am Checkpoint Charlie in Berlin gedreht wurden, bildet die historisch bedeutsame Glienicker Brücke über die Havel die Kulisse für den Showdown des Films von Regisseur Steven Spielberg. Schließlich fand hier 1962 auch der tatsächliche Agentenaustausch statt. Sogar Angela Merkel schaute während der Dreharbeiten an der Brücke vorbei, die heute Berlin und Potsdam verbindet.

**TRAILER**

youtube

Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

abspielen

Operation Walküre (2008)

Der Film greift die historischen Geschehnisse des gescheiterten Militärputsches rund um den Oberst Claus von Stauffenberg (gespielt von Tom Cruise) am 20. Juli 1944 auf. 

Gedreht wurde fast ausschließlich in Berlin (zum Beispiel am Flughafen Tempelhof, im Hauptzollamt am Platz der Luftbrücke, in der ehemaligen US-Botschaft, im Stadtbad Berlin Neukölln, am Messegelände, im Innenhof des Bendlerblocks sowie an Stauffenbergs Privatvilla) und im Studio Babelsberg, wo etwa die Wolfsschanze als Kulisse nachgebaut wurde. Weitere Drehorte sind das Badehaus des ehemaligen Lungensanatoriums Beelitz-Heilstätten, das Offizierscasino der alten Kaserne Krampnitz sowie als Originalschauplatz die Löwenvilla in Potsdam, wo auch in Realität Treffen der Verschwörer stattfanden. Die Dreharbeiten wirkten so echt, dass nicht informierte Anwohner und Touristen die Polizei alarmierten.

**TRAILER**

youtube

Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

abspielen

Monuments Men (2014)

Im Zentrum des Historienfilms steht eine Gruppe aus Museumsdirektoren und Kunsthistorikern (u. a. gespielt von George Clooney, Matt Damon und Bill Murray), deren Aufgabe darin besteht, gegen Ende des Zweiten Weltkriegs bedeutende Kunstschätze vor den Nationalsozialisten zu retten.

Die Dreharbeiten fanden zu großen Teilen in Deutschland statt, vor allem in den Studios Babelsberg. Zelte des Militärcamps samt Requisiten können heute noch bei einer Tour durch den Filmpark besichtigt werden. Weitere Szenen entstanden etwa am Grabowsee bei Oranienburg, in der Ruine des alten Chemiewerks in Rüdersdorf, am Jagdhaus Nikolskoe, in Grunewald am Wannsee und weiteren Sets in Berlin (Oberverwaltungsgericht, Palais am Festungsgraben, Nikolaiviertel und Unter den Linden), das im Film Paris darstellt.

**TRAILER**

youtube

Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

abspielen

Traumfabrik (2019)

In der Eigenproduktion des Studios Babelsberg steht das älteste Filmstudio der Welt selbst im Mittelpunkt. Während Dreharbeiten im Jahr 1961 verliebt sich Komparse Emil aus der DDR in die französische Schauspielerin Milou. Wird Emil seine große Liebe trotz Grenzschließung und Mauerbau wiedersehen?

Die Dreharbeiten für die historische Liebesgeschichte fanden selbstverständlich im Studio Babelsberg sowie an Originalschauplätzen in Berlin und Umgebung statt.

**TRAILER**

youtube

Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

abspielen

Keinohrhasen (2007) / Zweiohrküken (2009)

Durch Zufall muss Klatschreporter Ludo wegen Paparazzifotos ausgerechnet in dem Kinderhort Sozialstunden ableisten, in dem Anna arbeitet. Das Problem an der Sache: Wegen seiner Arroganz konnte sie ihn schon als Kind nicht ausstehen. Werden die Emotionen zwischen den beiden überkochen?   

Neben verschiedenen Locations in Berlin wurde die humorvolle Liebeskomödie mit Til Schweiger und Nora Tschirner auch an der Heilandskirche am Port von Sacrow gedreht. Als Kulisse für den charmanten Kinderhort diente die Rosenvilla in Paretz im Havelland.

**TRAILER**

youtube

Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

abspielen

Frau Ella (2013)

In dem tragikomischen Roadmovie entführt ein junger Mann (Matthias Schweighöfer) die 87-jährige Ella (Ruth Maria Kubitschek) aus dem Krankenhaus, um in Frankreich ihre Jugendliebe wiederzufinden. Dabei lernt er selbst, was im Leben Priorität haben sollte.

Zu den Drehorten zählen unter anderem die Beelitz-Heilstätten bei Potsdam, die im Film als Lazarett-Ruine dienen, in der Frau Ella an ihre große Liebe in Kriegszeiten zurückdenkt. Dem morbiden Charme des riesigen Sanatorium-Komplexes sind auch schon andere Filmemacher verfallen. So wurden beispielsweise Szenen aus „Männerpension“, „Männerherzen 2“, „Der Pianist“ und „Men & Chicken“ hier gedreht.

**TRAILER**

youtube

Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

abspielen

A Cure for Wellness (2016)

Ein Wall-Street-Broker wird von seiner Firma in ein entlegenes Wellnessressort in den Schweizer Alpen geschickt, um den CEO zurück nach New York zu holen. Schon bald stellt der Börsenmakler fest, dass die Patienten in der ominösen Heilanstalt trotz der angeblichen Wunderkur immer kränker werden. 

Das geheimnisvolle Sanatorium setzt sich in Realität aus der Burg Hohenzollern am Rande der Schwäbischen Alb sowie der ehemaligen Lungenheilanstalt in Beelitz zusammen. Eigens für den Psycho-Thriller wurden drei Gebäude der seit 1992 leer stehenden Beelitz-Heilstätten denkmalgerecht saniert. Hier entstanden Aufnahmen der Klinikinnenräume, des Eingangsbereichs sowie des Innenhofs. Weitere Innenaufnahmen wurden im Studio Babelsberg gedreht, wie etwa die Szene mit dem riesigen Wassertank.

**TRAILER**

youtube

Datenschutzhinweis

Für den Schutz Ihrer Daten wird das Video nicht vor einem Klick auf das Vorschaubild eingebettet. Das heißt, erst wenn Sie das Video abspielen, werden in diesem Zusammenhang Daten an Server von YouTube (bzw. Google) übertragen.

abspielen

Dir gefällt unser kleines Heimatmagazin? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer freiwilligen Spende. Mit einem Klick auf diesen Spenden-Link kannst Du schnell und unkompliziert einen beliebigen Betrag auf unser PayPal-Konto (BÄR meets ADLER GbR) senden.